Soltau und Kunst

Die Geschichte der Filz-Industrie in Soltau ist gleichzeitig die Erfolgsgeschichte einer Unternehmerfamilie, Familie Breiding, vormalig Röders, mit ihren fünf Söhnen und deren Ehefrauen, die aus einer Spezereihandlung (um 1800) einhundert Jahre später ein weltweit führendes Unternehmen in Sachen Filz-Herstellung geschaffen haben: mit Fleiß und Weitblick

 

 

"Im 19. Jahrhundert verwandelte sich Soltau von einem ackerbürgerlichen Städtchen in eine gründerzeitliche Industriestadt mit einer Fabrik mitten im Zentrum. Bis heute werden hier Filze

für den Weltmarkt produziert - nicht nur aus Schafwolle."

zitiert aus der Broschüre: "Natur Stoff Filz" von felto Filzwelt Soltau

 

 

Es ist eher dem Zufall zu verdanken, dass ich das gerade mal 2 Jahre alte Museum in der Fußgängerzone des kleinen Städtchens Soltau wahrgenommen habe. Ein Hinweisschild an der Hauptstraße machte mich neugierig.

 

Und tatsächlich, in den ursprünglichen Lagerräumen - die, die nach einem Brand von 1886 erhalten geblieben sind -, befindet sich nun über mehrere Etagen hinweg Interessantes zum Thema Filzen und Filz-Herstellung. Schon allein das großräumige Geschäft im Erdgeschoss lässt das Herz aufgrund des farbenfrohen Warenangebotes höher schlagen. Natürlich habe ich sofort Wolle für weitere Filz-Projekte erstanden, und danach ging ich auf "Schnupperkurs". Über mehrere Etagen hinweg kann man auf Entdeckungstour gehen und sich über die Herstellung von Filz informieren. Filz-Workshops runden das Angebot dieses neuen Museums ab. Die Damen im Geschäft informieren überaus freundlich über alles, was Sie im Zusammenhang mit dem Filzen wissen möchten. Und die Broschüre "Natur Stoff Filz" kann Ihnen dann bezüglich Ihrer Fragen zur Unternehmerfamilie Rede und Antwort stehen.

 

Wenn auch nur über wenige Seiten dargestellt, so ist es doch sehr beeindruckend zu erfahren, wie eine Idee (die ursprünglich aus Sachsen kam) kombiniert mit Mut zum finanziellen Risiko und großem Geschäftssinn diesen unternehmerischen Höhenflug einleitete.  Die Filz-Fabrik hat Soltau im Laufe des einen Jahrhunderts um mehr als das Doppelte anwachsen lassen und vielen Familien Broterwerb gegeben. Dabei handelt es sich doch "nur" um einen leicht herzustellenden Werkstoff.  Aber einen wichtigen, der sich trotz anhaltender Plastikflut,  aus unserem alltäglichen Leben nicht wegdenken lässt. Und wenn man darüber weiter nachdenkt und sich vor Augen führt, wie der Filz auch im Kunsthandwerk Einzug gefunden hat, wissen wir nun, was Soltau mit Kunst zu tun hat.

Auf obiges Foto klicken!

Auf obiges Foto klicken!


TERMIN:

Ein bunter Tag - A colourful day - Un jour varié

22.09.2017, 14:00 - 18:00 Uhr

 

Spielen - Dabeisein - Filzen - Schauen - Speisen - Ein Tag der offenen Tür